Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herzlich willkommen liebe Besucherinnen und Besucher!

                                                                


Hans Jürgen Sittig
W o r t - F o t
o - S c h a u s p i e l

53129 Bonn, Oberer Lindweg 24
E-Mail    kontakt@hans-juergen-sittig.de

Telefon  0228 - 24041122
mobil     0178-5104830




Lesung in der Stadtbücherei Bornheim 2015





Neben meinen "normalen" Autoren-Lesungen mit Honorar mache ich auch honorarfreie
Benefizlesungen für Ihr Projekt - Ihr Anliegen
Viel zu viele Kinder -  viel zu viele Menschen -  leben hungernd, krank  und in sozialer Not!
Oft kann man jedoch diejenigen etwas unterstützen, die sich vor Ort um Schwache und Hilfsbedürftige kümmern können.



  G R O S S
   kümmert
   sich
   um
   klein
Ein
Mädchen aus Monschau mit seinem Kätzchen


   
Bisherige
Veranstaltungen
seit 2015

 

 

erfolgt oder noch geplant:


-   Medizinhilfe Karpato Ukraine
-  
Kindernothilfe Frankfurt, zum 15. Jahr des Bestehens
-   Deutscher Kinderhospizverein
-   Lesekreis Weilerswist – für Obdachlose der Region Euskirchen
-   Kinderschutzbund Koblenz
-   Rumänien-Hilfe "Rumänien-Sunshine e.V." Nettersheim
-   Freelens Köln - für 3 Kinder eines Kollegen, die ihren Vater und Ernährer verloren haben
-   Tafel & AWO für Asbach und Neustadt/Wied
-   KultimO Bonn-Dottendorf, zugunsten der örtlichen Bücherei
-   Hospiz Bad Neuenahr
-   Kindernothilfe Duisburg Rhein-Ruhr
-   AWO Bonn
-   KiTa Spatzennest Bonn-Dottendorf
-   Kinderschutzbund Bonn
-  Interplast Germany, Dr. André Borsche
-  Soldatenhilfswerk - für in Not geratene Familien
-  Hospizverein Bonn
-  Deutscher Kinderschutzbund OV Bad Münstereifel e.V.
-  Hilfsprojekt Indien der Pfarrei St. Simon und Judas in Hennef
-  Kinderstiftung Troisdorf
-  AIDS-Hilfe Trier

-  Mayener Tafel
-  ambulante Hospiz- und Palliativ-Beratung der Caritas Gerolstein
-  "Cafe Asyl" Daun für Einheimische und Migranten



Beispiele von Plakaten oder Flyern der Veranstalter



































































































Benefizabend mit anderen im Kurhaus-Parkhotel in Bad Kreuznach  für die OP
eines
durch heißes Wasser entstellten 6jährigen Mädchens  aus Afghanistan -
vorgenommen durch Dr. André Borsche
von Interplast Germany

 

 

 

 

 


 

                                                                                                                                                                                                                                   

 

Benefizlesungen zugunsten Ihres Projekts

Wenn Sie sich als Privatperson, als Verein, Institution oder Organisation
um unterstützungswürdige soziale Einrichtungen (Kindergärten, Schulen,
Hilfsorganisationen, ...) oder um sozial besonders schwache und hilfsbedürftige
Menschen in Ihrem Umfeld, regional oder weltweit kümmern oder solchen mit
einem Geldbetrag helfen wollen, so können Sie mich gerne ansprechen.

Dann kann ich  auch für Sie  eine honorarfreie Lesung in den Ihnen zur
Verfügung
stehenden Räumlichkeiten gestalten, bei der die im Anschluss
von den Zuhörern gegebenen Spenden Ihrem Projekt zugute kommen.


Dadurch geben SIE mir die Möglichkeit, mich auch als Autor
ein wenig nützlich machen zu können.




Ich arbeite in der Regel mit drei humorvollen Lesungsprogrammen:

In "KRIMISPANNUNG  &  KRIMILACHEN"  -  Die wunderbaren Gegenpole des Krimigenres 
zeige ich mit extrem spannenden Krimipassagen einerseits und überraschend-humorvollen und frechen Krimigedichten andererseits die besten Bestandteile meiner Krimiarbeit.

Dieses Programm gibt es in zwei Varianten:
In einer geografisch "neutralen" Version    UND

in einer auf meine "alte" Heimat EIFEL bezogenen Version -
je nach Wunsch!


In  "Wie im richtigen Leben"  beschreibe ich sowohl mit sehr unernsten Beobachtungen als auch mit
besinnlichem Ernst viele Aspekte des menschlichen Alltags - sei es das problematische Miteinander und
die Liebe, den verkannten Zauber von Zugverspätungen oder ärztliche Fehldiagnosen, Glücksfindung und
den Zustand der Welt, eine Begegnung mit dem Mond usw. usw..
Grundlage sind die meist heiteren bis frechen Gedichte und Texte meines Gedicht- und Geschichtenbandes
"Honigmuscheln".
 

Mit meinem dritten Programm "EIFEL ist auch, wenn man lacht" entführe ich mit meinem 350seitigen Eifelgeschichtsbuchs alle EIFEL-Freunde und -Liebhaber in die Geschichte meiner Heimat seit dem Urknall - unter besonderer Berücksichtigung
von Schmunzelfaktoren.

 


Scheuen Sie sich bitte nicht mich anzusprechen!
Ich würde mich freuen, wenn ich mich auch für Ihre gute Sache einbringen könnte!

 
 
 
 

Veranstaltungsbeispiel:


EXTRA-BLATT        TROISDORF          15.04.2016

 

Mörderische Leckerbissen

Krimiautor Hans Jürgen Sittig
las zugunsten von Kindern

 

 



In gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre eröffnete Hans Jürgen Sittig
den Abend mit einem Kriminalgedicht. Foto: Kaiser

Seine Eifeler Krimis erfreuen sich großer Beliebtheit und so kamen die Zuhörer zahlreich...
...
Am Ende des tollen Abends ließ Peter Wasserfuhr, Kuratoriumsvorsitzender der KinderStiftung, ganz
traditionell einen alten Hut seines Vaters herumgehen. Insgesamt kamen 550 Euro zusammen.

 

 

 

 

Beispiel einer Pressestimme zu einer meiner (normalen) Lesungen:

 

 

 

Bonn/Rhein-Sieg-Kreis vom 14.11.2013

 

Eifelkrimi-Autor bestach in Odendorf mit Witz und Fantasie
Von Gerda-Saxler-Schmidt


SWISTTAL-ODENDORF.


... Geistreich und sprachlich anspruchsvoll, mit Witz und Fantasie, ließ er gut 80 Zuhörer in der Odendorfer Buchhandlung Zimmermann im Pfarrzentrum an den Plänen und Taten hinterlistiger Mörder und an der mühevollen Arbeit der Ermittler teilhaben. Als Schauspieler zugleich ein guter Vorleser, gab Sittig herrliche Kostproben seiner Arbeit in verschiedenen Genres und bescherte seinem Publikum einen ebenso spannenden wie vergnüglichen Abend, der ihm "fast aus dem Ruder" lief, weil "so viele lachten", wie er augenzwinkernd sagte.

 


 

 

 

 

 





 

Manchmal hilft
eine starke Gemeinschaft

 

 


 bei Ritterspielen in Manderscheid

 

 

 

Beispiel 1  Tiergedicht


Katz und Maus

Die Katze sprach zur Maus ganz lieblich
Was bist Du doch so süß und niedlich
Wir sollten ein Freundschaft pflegen
Die Maus erwiderte verlegen
Ich neige ja nicht zu Beschwerden
Doch was wird später einmal werden
...


Beispiel 2  Menschliches

Kompromiss

Zunächst fand SIE, ER röche streng
ER fand, die Zähne stünden ihr zu eng
Es schien, dass sie sich nicht verstünden
Um eine WIR-AG zu gründen

Doch irgendetwas zog sie an
So wechselseitig - Frau und Mann
Sie mochten sich nicht gänzlich trennen
Und spürten bald Gefühle brennen

...




Beispiel 3  Tiergedicht


Das Glück des Nilpferds


Das Nilpferd Gerd war ziemlich eitel                                      
Vom hintern Ende bis zum Scheitel.                    
Er hasste auch sich zu versauen                                        
Und ließ sich eine Dusche bauen.                          

Gerd mied auch seine Artgenossen,
Die sich zu gern mit Schlamm begossen.
Stattdessen ging er eig‘ne Wege 
Und frönte oft der Körperpflege.

Trotzdem war er von sanftem Wesen
Und liebte sehr das Zeitungslesen.
Da las er eines Tags von Pferden,
Den sicher schönsten Tier’n auf Erden.


Ein Foto brachte den Beweis:                                    
Darauf ein Schimmel, groß und weiß                     
Mit schwarzen Augen voller Glanz                
Und hinten dran – ein Pferdeschwanz.

Jetzt wusste Gerd was er begehrte,
Was er als Pferd vom Nil entbehrte. 
Sein Pferdeschweif – das war der Gipfel –
War lediglich ein kleiner Zipfel. 

Ein Schmerz den armen Gerd durchzuckt, 
Im Lexikon stand abgedruckt:
Das Nilpferd sei verwandt mit Schweinen
Mit großem Kopf und Schwanz, ‘nem kleinen.
   
Die Nachricht tat den Gerd entsetzen                             
Und in der Seele tief verletzen.                           
Sein Selbstbewusstsein wurd’ ganz klein,                               
Denn jetzt war klar: Er war ein Schwein

...                           

aus meinem Band "Honigmuscheln"